Disc Jam
Reviews

Disc Jam (Switch) im Test

Noch ein unterhaltsamer Multiplayer-Titel für Nintendo Switch gefälligst? Dann könnte Disc Jam vielleicht ein interessanter Titel sein, den ich mir für euch angeschaut habe. Dabei trefft ihr auf eine interessante Gameplay-Mischung. Einer Art von actionreichem Frisbee. Ob das Spielkonzept aufgeht, könnt ihr im Anschluss erfahren.  

Actionreiche Multiplayer-Matches 

In Disc Jam begebt ihr euch auf ein Spielfeld, welches dem Tennis sehr ähnelt. Jeder Spielt bekommt dabei seine eigene Hälfte. Auch 2-gegen-2-Matches sind im Doppel möglich. Grundsätzlich ist das Spielprinzip recht schnell erklärt. Ihr werft eine Art von Frisbee in die gegnerische Hälfte und sollte diese auf die Banden an den Seiten des Spielfelds treffen, so prallt diese ab. Landet der Frisbee auf dem Boden des Gegners oder fliegt nach hinten raus, gibt es entsprechend Punkte für euch. Die Punkte variieren je nachdem wie rege der Scheibenaustausch ausgefallen ist. Mit 50 Punkten gewinnt man einen Satz und pro Spiel gilt es zwei Sätze zu gewinnen. Wer die Regeln soweit verstanden hat, wird sich schnell in das Gameplay von Disc Jam einfinden.  

Die wesentlichen Spielmechaniken sowie die Steuerung erlernt ihr ganz gut im Tutorial. Dabei lernt ihr auch besondere Effekte und Spezial-Würfe kennen, um geschickt dem Gegner die Scheibe um die Ohren zu hauen. Damit ist jedenfalls für jede Menge Spaß und Action gesorgt. Unter anderem könnt ihr Würfe sowohl gerade als auch in der Kurve ausführen, um Gegner klug auszuspielen. Sollte es mal brenzlig werden, könnt ihr auch einen kurzen Sprint aktivieren, um noch an eine Scheibe zu gelangen. Es ist jedenfalls wichtig, dass ihr schnell reagiert, damit euer Gegner euch nicht einen Schritt voraus ist. Ansonsten wirft euer Charakter auch automatisch, was sehr ärgerlich sein kann.  

Disc Jam Screenshot 01

Disc Jam Screenshot 02

Disc Jam Screenshot 03

Der Fokus liegt jedenfalls deutlich auf der Multiplayer-Komponente. Einen Singleplayer-Modus oder gar Matches gegen die KI gibt es nicht. Daher steht es im Vordergrund euch entweder in 1-gegen-1-Matches oder zusammen mit einem anderen Spieler euch im Doppel zu beweisen. Ein Ghost Arcade-Modus gibt es zudem auch, welcher auf Grundlage echter Spieler agiert. Die meiste Zeit werdet ihr jedoch im Online-Modus gegen andere Spieler verbringen und könnt euch auch in der Rangliste hocharbeiten. Die Nintendo Switch-Version unterstütz zudem Cross-Play mit PC-Spielern. Damit lassen sich auch recht flott Spieler finden.  

Gelegentliche Verbindungsprobleme und lokaler Spaß 

Leider kann es gelegentlich zu Verbindungsproblemen kommen, was bei dem sehr schnellen Spielprinzip sehr ärgerlich sein kann. Sollte jedoch ein Spieler mal keine so gute Verbindung haben, kommt es während eines Matches zu unschönen Verzögerungen. Bei Unterbrechungen wird zudem das Spiel pausiert und es wird versucht, die Verbindung wiederherzustellen. Das klappt dann meistens auch problemlos, jedoch ohne Ankündigung. Für den Spielfluss ist das nichtdestotrotz sehr störend.

Disc Jam Screenshot 04

Disc Jam Screenshot 05

Neben den üblichen Online-Matches gegen zufällige Spieler könnt ihr auch private Wettkämpfe gegen eure Freunde bestreiten. Auch lokal könnt ihr entweder im Splitscreen-Modus oder mehreren Nintendo Switch-System gegeneinander und im Team spielen. Dabei stellt Disc Jam zwar kein längerfristiges Spiel dar, jedoch könnt ihr stets für ein paar Runden gemeinsam mit euren Freunden Spaß haben. Abseits der Online-Spiele und der Ranglistenjagd hat Disc Jam darüber hinaus leider nicht allzu viele Inhalte zu bieten. Die Zahl der Charaktere als auch der Arenen ist recht gering und die Schauplätze bieten auch keinerlei Vielfalt. Abseits der Online-Komponente verzichtet man leider auf weitere Inhalte und sinnvolle Modi. Gesammelte Punkte lassen sich immerhin gegen neue Disc-Designs, Charaktere, Kostüme oder Posen eintauschen.  

Sowohl grafisch als auch akustisch macht der Titel auf Nintendo Switch einen guten Eindruck. Dem Spiel fehlt es gewissermaßen nur an etwas Abwechslung und neuen Inhalten. 

Disc Jam Screenshot 06

Mein Fazit zu Disc Jam 

Lasst euch mit Disc Jam auf ein actionreiches Gameplay ein, welches einer abgewandelten Form von Frisbee entspricht. Ob allein oder im Doppel, mit Disc Jam hat man zu jeder Zeit einen kurzweiligen und unterhaltsamen Zeitvertreib. Der Fokus liegt hierbei klar auf der Online-Mehrspieler-Komponente. Getrübt wird der Eindruck lediglich vom etwas geringen Umfang sowie gelegentlichen Verbindungsproblemen in den Online-Matches. Wer einen ansprechenden Multiplayer-Titel gesucht hat, sollte sich Disc Jam mal näher ansehen. Es lohnt sich.  

Wir verwenden Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.